Baccara-Regeln

Baccara ist ein sehr beliebtes Kartenspiel, das zu den bekanntesten und spannendsten Casinospielen zählt. Die Spielregeln sind einfach und können in ein paar Minuten gelernt werden. Baccara wird mit sechs oder acht Kartendecks in einem Kartenschlitten, einem Bankier und mehreren Spielern gespielt. Jeder Spieler ist der Reihe nach auch Bankier. Um zu gewinnen, muss der Spieler auf die Hand des Spielers, des Bankiers oder auf Unentschieden setzen. Das Ziel des Spiels ist, auf diejenige Hand zu setzen, die näher an neun Punkte liegt, weil 9 den optimalen Wert einer Hand darstellt.

Man kann Baccara gratis bei $casinotopromote ausprobieren.

Kartenwerte beim Baccara

Die numerischen Werte der Karten sind folgende: König, Dame, Bube und 10 zählen 0 Punkte.

Das Ass zählt 1 Punkt.

Die Karten zwischen 2 und 9 entsprechen ihrem Zahlenwert.

Wie wird gezählt?

Wenn eine Hand 10 Punkte überschreitet, gibt es zwei Möglichkeiten, den Zahlenwert zu reduzieren, indem man 10 Punkte abzieht oder indem man die erste Ziffer löscht.

Einige Beispiele:

4+0+5=9 macht 9 Punkte

6+6=12 10 wird abgezogen, macht 2 Punkte

Spielablauf beim Baccara

Man muss auf die Hand des Bankiers ("Banker"), des jeweiligen Spielers ("Player") oder auf "Unentschieden" ("Tie") setzen. Nachdem die Einsätze platziert wurden, beginnt das Spiel. Der Croupier verteilt dem Spieler und dem Bankier je zwei Karten, deren Punkte summiert werden.

Der Croupier verteilt dem Spielern und/oder dem Bankier noch eine dritte Karte je nach deren Kartensumme. Man zählt erneut die Handsummen zusammen.

Es gewinnt die Hand mit demjenigen Zahlenwert, welcher der 9 am nächsten kommt.

Hat man einen Einsatz auf die Hand des Spielers gemacht und dessen Hand ist siegreich, erhält man einen Gewinn im Verhältnis von 1:1 seines Einsatzes.

Hat man einen Einsatz auf die Hand des Bankiers gemacht und dessen Hand ist siegreich, erhält man einen Gewinn im Verhältnis von 1:1 seines Einsatzes minus einer Provision von 5% für die Bank.

Hat man auf "Unentschieden" gesetzt und es kommt zum Gleichstand, erhält man einen Gewinn im Verhältnis von 8:1 seines Einsatzes.

Regel der dritten Karte

Abhängig von der Punktzahl nach der ersten Ziehung verteilt der Croupier den Spielern und/oder dem Bankier noch eine dritte Karte.

Der Croupier verteilt sie erst den Spielern und dann - wenn nötig - auch dem Bankier.

Gratis Baccara