Die Strategie beim Pontoon

Spielziel

Diejenigen unter Ihnen, die bereits in Australien waren, sind vermutlich bereits mit dieser Variante des Blackjack in Berührung gekommen. Denn Pontoon ist in der Tat ein typisch australisches Kartenspiel. So wie beim Spanish Blackjack gibt es auch beim Pontoon sehr vorteilhafte Gewinnquoten und das Spiel funktioniert nach denselben Regeln wie sein iberischer Verwandter: die 10er werden aus dem Spiel geonommen und die verwendeten Sabots enthalten lediglich 48 Karten im Gegensatz zu 52 Karten bei der traditionellen Version. In Wirklichkeit ist der einzige echte Unterschied zwischen Pontoon und Spanish Blackjack die erste Karte des Croupiers: beim Spanish Blackjack ist diese Karte sichtbar, beim Pontoon ist sie verdeckt.

Strategische Möglichkeiten

Wenn sich der Pontoon auf der ganzen Welt verbreiten konnte, so ist das ganz einfach auf sein vorteilhaftes Bonussystem zurückzuführen. Auch die Spielregeln, die angepasst wurden, um die Chance der Spieler auf einen Bonus zu erhöhen, sind ein weiterer positiver Faktor. Denn Pontoon ist die einzige Variante des Blackjack, die einen Super Bonus anbietet, egal ob in virtuellen oder in echten Casinos. Sie müssen nur noch die folgenden Ratschläge befolgen, um beim Pontoon zu gewinnen

  • Den Hausvorteil umgehen
  • Versuchen den Super Bonus zu knacken
  • Die Basisstrategie verstehen

Ratschlag 1: Den Hausvorteil umgehen

Beim Pontoon müssen Sie zunächst versuchen den Hausvorteil zu umgehen oder so gut wie möglich zu reduzieren. Da beim Pontoon 8 Sabots mit je 48 Karten verwendet werden, die Spieler ihre Karten nur einmal teilen, aber alle Karten verdoppeln können, reduziert sich der Hausvorteil auf schwache 0,42%. Daher scheint es schwierig diesen Hausvorteil noch weiter zu verringern, sie können ihn höchstens halten. Deshalb sollten Sie vermeiden die Versicherung zu nehmen und nicht zu riskant spielen. Gehen Sie kein Risiko ein und spielen Sie nur, wenn Sie sicher sind.

Ratschlag 2: Versuchen den Super Bonus zu knacken

Die Wahrscheinlichkeit den Super Bonus zu knacken beträgt 1: 668 382, wenn der Croupier sechs Sabots verwendet, aber sie sinken auf 549 188, wenn acht Sabots verwendet werden. Die Reduzierung des Hausvorteils hängt vom gesetzten Betrag ab, aber auch von der Anzahl der Spieler am Tisch. Alle diese Kriterien sind schwer beeinflussbar, aber es ist nicht unmöglich. Wenn Sie alleine gegen den Croupier spielen und zwischen 5€ und 25€ pro Runde setzen, so reduziert der Super Bonus den Hausvorteil um ein Vielfaches: er beträgt nur mehr 0,030%! Das sollte Sie zum Nachdenken bringen!

Ratschlag 3 : Die Basisstrategie verstehen

Wie bei jedem Kartenspiel gibt es auch beim Pontoon eine Basisstrategie, die Sie respektieren sollten. Wenn der Croupier eine 17 zieht, sollten Sie auf keinen Fall verdoppeln. Dazu müssen Sie auch wissen, dass es beim Pontoon erlaubt ist zu verdoppeln, nachdem Sie ein Blatt geteilt haben. Wir empfehlen Ihnen nur dann zu verdoppeln, wenn Ihr Blatt zwischen 9 und 11 Punkte beträgt. Ansonsten ist es relativ riskant. Beim Pontoon ist es auch möglich in den letzten Spielminuten das Handtuch zu werfen. Sobald der Croupier eine 10 oder ein Ass anzeigt, können Sie die Option des Aufgebens wählen, bei der Sie zwar Ihren gesamten Einsatz verlieren, aber auch mögliche Verluste verhindern.

Gratis Pontoon