Craps: Ein Spiel für Jung und Alt das immer noch begeistert

Craps ist ein Spiel mit sechs sechsseitigen Würfeln. Im Laufe der Zeit haben diese Craps Würfel alle möglichen Formen angenommen. Die Craps Spielregeln pdf sind einzigartig, und die Art, auf die dieses Spiel gespielt wird, hat sich bis heute stark verändert, bis es zu der heutigen Standardform gefunden hat. Craps scheint ein kompliziertes Spiel zu sein, dennoch sind vereinfachte Craps Versionen überall auf der Welt zu finden.

Wenn Sie am Craps Tisch sitzen, ist es wichtig, dass Sie genau wissen wie das Spiel funktioniert

Zwei Würfel, ein bisschen Geld und Verstand ist im Grunde genommen alles, was man zum Craps Spielen braucht. Während des Zweiten Weltkriegs spielten die amerikanischen Soldaten Craps, um die Zeit totzuschlagen. Ob auf dem Schlachtfeld, in den Schulhöfen oder an irgendeiner Straßenecke, Craps ist ausgesprochen flexibel und kann an jedem Ort gespielt werden.

Der Online Casino Boom hat gezeigt, wie Craps sich mit Erfolg in ein Online-Spiel verwandelt hat. Craps ist ein ausgesprochen zugängliches Spiel. Craps ist so einfach, dass es jeder spielen kann, unabhängig von Alter, gesellschaftlicher Stellung oder Erfahrung.

Wo kommt das Spiel überhaupt her? Und was macht das Craps spielen überhaupt so aufregend und spannend?

Man weiß nicht wirklich, wo Craps ursprünglich herkommt. Es kann durchaus sein, dass Craps deutsch war, zu Beginn. Aber da die meisten Glücksspiele im Altertum entstanden sind, ist wahrscheinlich auch Craps ein sehr altes Spiel. Man weiß jedoch, dass die Briten jahrhundertelang eine Form von Englisch Craps gespielt haben. Es handelt sich um eine Variante namens "Hazard", was so viel wie "Glück" heißt.

Als die Europäer auch an anderen Orten der Erdkugel auftauchten, brachten sie ihre Spiele mit. Man behauptet, dass die Briten das Craps Würfelspiel in die USA mitgebracht hätten. Andere behaupten, dass die Franzosen dafür verantwortlich seien. Deshalb wäre Craps auch in New Orleans so populär geworden, das heutzutage das Zentrum dieses Spiel ist. Aber da das alles nicht zu belegen ist, würden wir nicht darauf wetten!

Trotzdem streitet man sich über die Ursprünge der Craps Strategie und der Herkunft des eigentlichen Spiels

Einige Historiker behaupten dagegen, dass Craps während der Kreuzzüge eingeführt wurde. Ein Adeliger namens Xavier Philippe de Marigny de Mandeville, dessen Vorfahren das Spiel aus Angst vor einer eventuellen Kommerzialisierung geheim hielten, beging Verrat an seinen Verwandten. Der erfahrene Spieler und reiche Politiker Marigny de Mandeville soll das Spiel nach Louisiana gebracht haben. Jahrhunderte lang haben verschiedene europäische Länder behauptet, dieses Spiel erfunden zu haben. Vermutlich wird man nie mehr die Wahrheit über die Ursprünge von Craps herausfinden können. Was damals aber mit Sicherheit niemand geahnt hätte, ist, dass es irgendwann einmal Casino Craps geben wird und das ganze dann auch noch online. Viele Online Casinos haben bekannte Games in ihre top Spiele aufgenommen und setzen sogar manchmal auf einen Casino Bonus um den Kunden einen ersten Wurf zu ermöglichen. Verliert der Spieler dann, gibt es zwar keinen Gewinn, aber zumindest hat er nicht sein eigenes Geld verloren. Beim nächsten Mal kann sich der Spieler dann selbst entscheiden ob er noch einmal Echtgeld bei Craps platziert oder lieber nicht. Aber so schaffen es die Online Casinos die Spieler live an ein neues Angebot heran zu führen, bevor Vorurteile entstehen können. Anders als bei Baccarat ist bei diesem Spiel das Erlernen und Verstehen der Regeln sehr einfach. Mittlerweile gibt es sogar Video Anleitungen für Craps.

John H. Winn, der Wegbereiter! Sollten wir uns jetzt auch schon einmal ein paar Craps Würfel kaufen?

Die Craps Strategie wurde von einem Mann namens John H. Winn entwickelt. Er baute einen neuen Spieltisch, der es Spielern ermöglichte, von einer höheren Anzahl an Wurf Wettoptionen zu profitieren. Mit der Gründung von Las Vegas in den 30er Jahren wurde Craps erst wirklich zum Leben erweckt. Heutzutage ist der Craps Tisch einer der aufregendsten Orte in einem Casino. Auch ein Spiel wie Online Craps kann auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, aber sobald man sich mit den Craps Grundegeln vertraut gemacht hat, wird man Mühe haben, ein leichter zu spielendes und vor allem unterhaltsameres Tischspiel zu finden. Selbst ein Spiel wie Roulette, das eigentlich jeder kennt, ist wahrscheinlich komplizierter als Craps. Im Vergleich zu Blackjack oder Black Jack und Poker ist Craps definitiv ein viel weniger strategisches Spiel. Deshalb eignet sich dieses Spiel auch sehr hervorragend für Online Casinos, denn die meisten Casino Spiele sollten tatsächlich einfach zu verstehen sein, damit auch möglichst viele Spielerinnen und Spieler einen Einsatz platzieren. Im Vergleich zu einer Menge Slots, ist das Craps Game deutlich aufregender, allerdings die Chance zu gewinnen tendenziell niedriger. Bei einem Spielautomaten können Sie das Geschehen nicht großartig beeinflussen. Na klar, bei Craps können Sie die Augenzahl und die Regeln auch nicht beeinflussen, aber Sie können sich durch das Anwenden einer Strategie einen Hausvorteil verschaffen. In der ersten Craps Runde muss man sich eventuell noch ein wenig einfinden, aber danach kann man auch ruhig größere Summen zahlen und mit ein wenig Übung gehört man hier ganz schnell zu den Besten.

Gratis Craps